Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
13. Dezember 2014 6 13 /12 /Dezember /2014 12:27
...und das letzte Wort hat die Liebe

In dem Buch "...und das letzte Wort hat die Liebe" von Carola Kickers geht es um Niko, dessen Vater unerwartet gestorben ist. Niko kommt darüber nicht hinweg. Der einzige Lichtblick ist seine Freundin Katja. Doch die beiden trennen sich im Streit. Doch keiner kann den anderen vergessen und so gilt es noch viele Missverständnisse zu klären.

Das Buch ist im Roman Verlag erschienen und wurde von www.bloggdeinbuch.de vermittelt. Vielen Dank beiden dafür. Hier gehts zur Leseprobe. Und hier könnt ihr das Buch bestellen.

Der Titel gefällt mir, so wünscht man es sich, dass die Liebe das letzte Wort hat, wenn es doch nur öfter so wäre… Das Cover ist sinnlich und ein bisschen erotisch. Beides passt sehr gut zusammen. Wobei der Titel besser zum Buch passt als das Cover. Das Cover weckt finde ich falsche Hoffnungen, die dann nicht erfüllt werden.

Der Schreibstil bezieht einen direkt mit ein in die Geschichte, man fühlt sich mittendrin. Man wird nicht direkt angesprochen, aber es fühlt sich so an. Die Sprache ist sehr bildlich. Anhand des Schreibstils denkt man, dass das Buch doch etliche Jahrzehnte vor unserer Zeit spielt, es wird aber nicht von Daten gesprochen, man kann es also nur vermuten. Ich will nicht sagen, dass der Schreibstil altmodisch ist, es geht aber in die Richtung.

Es geht um den jeweiligen Job, um die Schriftstellerei, um Theater, um Intrigen und damit hervorgerufene Missverständnisse. Um einen Schicksalsschlag, der nicht nur ein Leben auf den Kopf stellt. Um das Flirten und Anmachen. Es geht natürlich um die Liebe. Es geht um beruflichen Erfolg versus privates Glück. Geld oder Liebe, was ist wichtiger?

Die beiden Hauptfiguren waren mir auf Anhieb sympathisch. Wenn sie auch zwischendurch mal ein bisschen davon abgewichen haben, aber wer ist schon perfekt?

Das Ende kam mir irgendwie ein bisschen zu schnell, das hätte ruhig noch länger dauern dürfen.

Insgesamt ist das ein schöner, kurzweiliger Liebesroman. Keine schwere Kost, sondern ein kurzes Buch zum zwischendurch lesen. Aber doch nicht platt und billig, es hat einen guten Mittelweg gefunden.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by beccatestet - in Bücher
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Sina vom RomanVerlag 01/03/2015 18:05

Danke für deine Rezension. Schön, dass dir das Buch gefallen hat.

Über Diesen Blog

  • : Blog von beccatestet
  • Blog von beccatestet
  • : Testberichte zu Produkttests
  • Kontakt

SHAVE-LAB

SHAVE-LAB.com - Style with Shave